Global denken - Lokal handeln

Klimaschutz geht alle an. Der Klimawandel kann nur durch gewaltige Anstrengungen aufgehalten, oder zumindest verlangsamt werden. Gerade deshalb ist jeder - auch noch so kleine - Beitrag gefragt. Klima Pro Lübeck will Aktivitäten in der Region bündeln und Impulse setzen. Es geht ums große Ganze - und unseren Beitrag hier vor Ort.

Aktuelles



Vier Jahreszeiten und 1.000 Herausforderungen

Vortrag von Prof. Dr. Mojib Latif mit Vivaldis musikalischer Nachhaltigkeit.
Prof. Dr. Mojib Latif, Geomar Kiel; arte frizzante; Prof. Dr. Christoph Flamm, Musikhochschule Lübeck; Abbie McDonagh, Solovioline

Antonio Vivaldi (1678-1741) – Le quattro stagioni

 

Nachhaltigkeit und Klimawandel einmal anders dargestellt: „Vier Jahreszeiten und 1.000 Herausforderungen“ vermittelt die gravierenden Folgen des Klimawandels mit einer spannenden Kombination aus Vortrag und Musik.

 

Es ist ein besonderes Anliegen von Klima Pro Lübeck, der Musik- und Kongresshalle Lübeck sowie music@cetera, aktuelle Forschungsergebnisse einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und das Bewusstsein für die Folgen der rasanten Klimaveränderungen, aber auch für ein mögliches Gegensteuern weiter zu stärken.

 

Schüler*innen, die in der Mitte des 21. Jahrhunderts die Geschicke unserer Gesellschaft bestimmen werden, liegen uns dabei besonders am Herzen. Daher stehen für Schüler 180 kostenfreie Eintrittskarten zur Verfügung. Die Freikarten bestellen Sie bitte hier. Wir danken der Kulturstiftung Weiland für die Unterstützung.

 

Mojib Latif, der charismatische und weltweit geschätzte Klimaforscher, wird vor dem Hintergrund von Antonio Vivaldis Meisterwerk „Le quattro stagioni“ ein vergessenes Kapitel europäischer (Klima-)Geschichte näherbringen und mit dem Blick auf unsere Zukunft – besonders auch die in Lübeck – zu einem erkenntnisreichen und aufwühlenden Gedankengang verdichten. Vivaldi stand unter dem Einfluss der sogenannten Kleinen Eiszeit, die Europa vom 15.–18. Jahrhundert fest im Griff hatte: Naturkatastrophen, extreme Wetterphänomene, soziale, ökonomische und politische Krisen waren die Folge. Kommt uns das nicht vertraut vor? Werden unsere Enkel noch vier Jahreszeiten kennen – bis hin zum Schlittschuhlaufen im Winter?

 

Das schweizerische Ensemble arte frizzante, die irischen Violinsolistin Abbie McDonagh verstärken zusammen mit Prof. Dr. Christoph Flamm die Ausführungen des Klimaforschers, wobei Vivaldis Sonette in neuer Interpretation präsentiert werden.

Veranstalter: Musik- und Kongresshalle Lübeck

Karten gibt es im Vorverkauf für 19,10 €, ermäßigt 12,50 € inkl. Vvk-Gebühren bei tips&TICKETS und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 


Flyertitelbild zum Projekt Ökoprofit

Ökoprofit - machen Sie Ihren Betrieb (klima)fit!

Kosten senken, Ressourcen schonen und die Chancen im Wettbewerb erhöhen: Ab sofort können auch Unternehmen in der Hansestadt Lübeck vom Projekt Ökoprofit-Hamburg profitieren.

Ökoprofit (Ökologisches Projekt Für Integrierte Umwelt-Technik) richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen. Einer Mischung aus praxisorientierten Workshops und speziell angepasster Beratung macht es den teilnehmenden Betrieben leicht. Mehr Rechtssicherheit erhalten Betriebe auch dadurch, dass die Themen Gefahrstoffe, Arbeitsschutz sowie behördliche Genehmigungen und Auflagen sowie Haftungsrisiken thematisiert werden.

Bereits erfolgreich zertifizierte Unternehmen berichten, dass sich die Einstiegsaufwendungen in Höhe von 4.000 Euro beispielsweise durch Energieeinsparungen schnell amortisieren. Die Lübecker Musik- und Kongresshallen GmbH (MuK) ist das erste Ökoprofit-zertifizierte Unternehmen in der Hansestadt Lübeck. „Seit wir 2012 in den Ökoprofit-Club Hamburg eingestiegen sind, konnten nicht nur erhebliche Kosten von rund 250.000 Euro durch gesteigerte Energieeffizienz und 75 Prozent der CO2 Emissionen eingespart werden, auch die Mitarbeitenden sind seither für das Thema Umweltschutz sensibilisiert. Den Flyer können Sie hier herunterladen.

 

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Klimaschutzleitstelle der Hansestadt Lübeck, Tel.: 0451-122-39 50 oder 122-39 30.


Flyertitelbild zum Projekt Heizungs-Check

Checken Sie Ihre Heizung

So lohnend kann Klimaschutz sein

„Veraltete Heizungsanlagen verbrauchen sehr viel Energie. Doch schon kleinere
Maßnahmen zur Optimierung wie der Austausch der Heizungspumpe, die Feinjustierung
der Heizung oder das Dämmen der Rohrleitungen können die Effizienz der Heizung
deutlich steigern“, erklärt die Klimaschutzmanagerin der Hansestadt Lübeck, Andrea Witt. Gemeinsam mit sieben Partnern startete die Klimaschutzleitstelle eine passende Initiative. Dabei werden kostenlose Beratungsgutscheine vergeben und ein Gewinnspiel veranstaltet.


Weitere Informationen finden Sie hier im Flyer oder auf der Seite http://unv.luebeck.de/Klimaschutz

 

Als Ansprechparter bei der Hansestadt Lübeck, Bereich Umwelt-, Natur und
Verbraucherschutz stehen zwei Mitarbeiterinnen im Team Klima und Immissionen gerne
zur Verfügung:
Andrea Witt, Tel.: (0451) 122-3930, E-Mail: andrea.witt@luebeck.de
Barbara Schäfers, Tel.: (0451) 122-3983, E-Mail: barbara.schaefers@luebeck.de


Klimaschutz ganz praktisch:

Infobroschüre mit vielen Anregungen

Tipps und Informationen zum Klimaschutz finden Sie in der aktuellen Broschüre des greenya-Verlages. Diese erhalten Sie bei den vielen Mitgliedern von Klima Pro Lübeck als gedrucktes Exemplar, hier als Download oder online unter diesem Link:

https://greenya.de/publikationen/klima_luebeck